Um das willmy Magazin auch offline mobil erleben zu können, können Sie die App für Ihr Smartphone und Tablet herunterladen.

Jede Sendung hat ihre eigene Atmosphäre.

Zu den Artikeln

Editorial

Blick hinter Fernsehkulissen

Sven Plundrich
(Geschäftsführender Gesellschafter)

Normalerweise stellt Frank Plasberg in der ARD-Talkshow „hart aber fair“ die Fragen. Für das willmy magazin beantwortete er unsere. Auf dieses Interview waren wir besonders gespannt. Aber lesen Sie selbst, was der vielfach ausgezeichnete Journalist über seine Arbeit sagt.

Schwingen Sie sich jetzt im Frühjahr auch wieder aufs Fahrrad? Oder fahren Sie das ganze Jahr? Immer mehr Radler setzen neuerdings auf die Unterstützung eines Elektromotors. Alle Unternehmen der Willmy MediaGroup haben ihren Hauptsitz in Nürnberg, wo der erste Tatort aus Franken unter anderem gedreht wurde. Lernen Sie die junge fränkische Schauspielerin Eli Wasserscheid, die darin eine Kommissarin verkörpert, kennen. Nicht mit Schauspiel, aber mit dem allgemeinen Spieltrieb des Menschen hat der Trend Gamification zu tun. Wir erklären, was genau dahintersteckt und stellen eine App aus unserem Verlag vor, die mit dem Deutschen Bildungsmedien-Preis digita 2015 ausgezeichnet wurde.

Eine inspirierende Lektüre wünscht Ihnen

Ihr     Unterschrift_Plundrich

Artikel

News

Foto: Willmy MediaGroup
15.04.2015, Iphofen

Auch auf der Baustelle alle Infos parat

Mit der neuen Knauf Infothek haben Baufachleute und Heimwerker jederzeit und überall Zugriff auf alle technischen Informationen des Baustoffherstellers. Die zusammen mit der Willmy MediaGroup erstellte App für das iPad hält sämtliche technischen Werte für alle Systeme im Trockenbau, am Boden oder bei Putz und Fassade bereit und stellt Dokumentationen, Broschüren, Datenblätter und Videos von Knauf zur Verfügung. Ergeben sich Änderungen in Dokumenten, meldet sich die App automatisch und der Nutzer kann kostenlos die aktualisierte Version herunterladen.
knauf.de > Tools > Infothek App

Foto: Klaus Rünagel
15.04.2015, Chiemsee

Festspiele auf der Herreninsel

„Von fremden Ländern und Menschen“ – so lautet das Motto der diesjährigen Herrenchiemsee Festspiele auf der Herreninsel. Das traumhafte Königsschloss machte die Insel im Süden Bayerns weltberühmt. Dirigent Enoch zu Guttenberg und Dramaturg Klaus Jörg Schönmetzler entdeckten im Jahr 2000 die Spiegel­galerie des Schlosses als geeigneten Konzertsaal. Seitdem finden dort jährlich die Internationalen Herrenchiemsee Festspiele statt. Vom 14. bis 26. Juli 2015 können auch dieses Jahr wieder Konzert- und Opern­liebhaber Musik und Atmosphäre genießen. Der Kartenvorverkauf läuft über münchenmusik und hat bereits begonnen.
muenchenmusik.de
herrenchiemsee-festspiele.de

Foto: Geneon GmbH
15.04.2015, Nürnberg

Neue Möglichkeiten für Erstellung von Marketingmaterial

In der neuen Version des Web-to-Media-Systems genera bietet die Willmy MediaGroup ihren Kundenunternehmen zusätzlich einen „freien Editor“ und einen Werbemittel-Designer. Der „freie Editor“ von genera 5.0 ermöglicht das Hinzufügen, Ändern und Löschen von Text- und Bildrahmen sowie die freie Formatierung von Texten. Um weiterhin das Corporate Design zu gewährleisten, können diese Funktionen über die Benutzer­rechte gezielt freigegeben oder gesperrt werden. Außerdem wurde ein Werbemittel-Designer integriert, mit dem Anwender zum Beispiel T-Shirts, Tassen oder USB-Sticks gestalten und bestellen können.

Foto: Apple
15.04.2015, Cupertino

Tippen am Handgelenk

Spekuliert wurde lange über sie, erhältlich ist sie ab 24. April: die Apple Watch. Sie zeigt Karten oder das Wetter an, misst den Puls und dient unter anderem der Terminorganisation. Geht eine Nachricht ein, spürt der Träger ein Tippen am Handgelenk. Das Wearable funktioniert nur in Verbindung mit einem iPhone und erscheint in drei unterschiedlichen Kollektionen: als Apple Watch, Apple Watch Sport und Apple Watch Edition. Letztere erhält ein aus 18 Karat Gold gefertigtes Gehäuse und ist in Deutschland ab 11.000 Euro zu haben. Am günstigsten kommt eine Watch Sport in der kleineren Variante mit 38 Millimetern Größe für 399 Euro.
 apple.com/de/watch

Foto: Freeletics GmbH
15.04.2015, München

App statt Fitnessstudio

Das von einem Münchner Unternehmen entwickelte „Freeletics“ besteht aus kurzen, aber sehr intensiven Trainingseinheiten im Bereich Cardio und Kraft. Die Fitnessvariante zeichnet sich vor allem durch ihre Flexibilität aus, denn sie kann jederzeit und überall ausgeübt werden. Ob Zuhause, auf Sport- oder Bolzplätzen, in Turnhallen oder Hotelzimmern – trainiert wird mit dem eigenen Körpergewicht. Für bestimmte Übungen benötigen Sportler lediglich eine Trainingsmatte und eine Querstange für Klimmzüge. Mit der App des Unter­nehmens können Trainierende von unterwegs auf ihren individuellen Trainingsplan zugreifen oder ihre Ergebnisse mit anderen über soziale Netzwerke teilen.
freeletics.com

Foto: Deutsche Standards Editionen/Peter Johann Kierzkowski
15.04.2015, Köln

„Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ mit genera produziert

Das „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ dokumentiert in einer umfangreichen Neuauflage die herausragende Position deutscher Unternehmen weltweit.
Das von Verleger Dr. Florian Langenscheidt und Managementexperte Professor Dr. Bernd Venohr herausgegebene Werk von etwa 750 Seiten wurde auch in dieser zweiten Ausgabe wieder mit genera, dem Web-to-Print-System der Willmy MediaGroup, produziert. Es porträtiert die Unternehmen mit ihrer Geschichte, ihren Produkten sowie Innovationen und ergänzt die Beiträge mit Bildern, Grafiken und informativen Details. Im Bild (von links): Professor Dr. Bernd Venohr, Christof Förtsch (Geschäfts­führender Gesellschafter IRS), Jürgen Fraas (Projektmanager IRS), Dr. Florian Langenscheidt.